asymmetry in the city

Hey, kennt ihr die Gehry-Bauten? Ich sehe diese verrückten Gebäude im Düsseldorfer Medienhafen fast jede Woche. Aber wusste nie, wie die entstanden sind und welche Geschichte dahinter steckt. Und ich rede jetzt von diesen 3 merkwürdigen asymmetrischen „Skulpturen“:

IMG_0277n

photo by Calvin Concetto

Am Anfang, vor 20 Jahren, gab es ein Wettbewerb für Neubau auf dem Zollhoff-Gelände, den eigentlich eine andere Architektorin gewonnen hat, aber irgendwie hat das Ganze nicht geklappt. Und im Jahre 1994 war der kanadisch-amerikanische Architekt Frank O. Gehry dran.

Der brauchte nur 5 Jahre, um diese Architektur-Kunstwerke fertig zu machen. Und 1999 fertig gestellte Gehry-Bauten waren bereits eine der interessantesten Sehenswürdigkeiten in Ddorf. Frank O. Gehry hat einen asymmetrischen Gebäudekomplex kreiert, der jetzt wie eine riesige Skulptur wirkt und Aufmerksamkeit der Touristen jeden Tag weckt.

Frank O. Gehry ist seit Jahren für seinen einzigartigen Stil bekannt, der „dekonstruktivistische Architektur“ heißt. Die weiteren Kunstwerke von ihm sind z.B. Walt Disney Concerthall in LA, Tanzendes Haus in Prag oder Guggenheim-Museum in Bilbao (das letzte ist definitiv mein Favorit).

Ich bin wirklich von seiner architektonischen Sprache begeistert und bin bisschen in diese futuristischen und verrückten Gebäude verliebt.

Mehr über merkwürdige und außergewöhnliche Architektur findet man hier. Außerdem – noch ein paar Blogs über architektonische Highlights wie z.B. http://www.architektourist.de/ und http://www.urbanophil.net/

Und ein wunderschönes Architektur-Magazin – http://www.baumeister.de/

XoXo,

because of asymmetry of live iamdancinginside;)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s